Donnerstag, 10. September 2015

Nachrichten

Was war / ist bei uns vor sich gegangen? 

Gestern mussten wir das Erdgeschoss des Hauses, das wir bisher bewohnen besenrein übergeben.
Das haben wir getan. Die Ergebnisse sind nun bei uns im Obergeschoss überfüllte Räume, zu wenig Wohnraum für uns und zum Ende des Tages  - wurden wir extrem bösartig verhöhnt. "Wir gehören ins KZ" sind unter anderem Worte, die dabei gefallen sind.

Wo steuern wir nur wieder hin, hier in Deutschland?
Wer seine Geschichte vergisst, wird dazu verdonnert, diese wieder und wieder zu wiederholen! 

Nun zu anderen Themen.
Heute hatten wir Besuch vom Jugendamt und von der Familienhilfe. Beide Frauen nenne ich hier nicht mit Namen, denn ich will nicht, das sie ebenso wie wir angegriffen werden.
Ergebnis des Gespräches war die Zusage der Hilfe beim Umzug und die dringliche Bitte schnellstmöglich zu Stuhle zu kommen. 
So wie Freunde im Facebook schon hingewiesen haben, der Plan "B" muss nun zum Tragen kommen.
komplziert, aber gangbar!

Gut Plan "B" - 1. Schritt - gibt es noch andere Wohnungen, die sofort beziehbar sind; und die Größenordnung haben, die wir benötigen.

Also gemeinsam ans Internet gesetzt und gesucht - Ergebnis viele kleine Wohnungen zu erschwinglichen Preisen. Nur keine entsprechend große Wohnung gefunden.

Feststellung beider Frauen - dann muss es eben anders gehen.

Ich habe Schritt 2 getan.
Wir haben ja schon ein Wohnungsangebot,
Diese Wohnung muss vorgerichtet werden!

Wo liegt dabei das Problem?
Material ist vorhanden! 

Was brauchen wir?
2 - 4 Trockenbauer für 2 Wände in Erdgeschoos und Obergeschoss und Wärmedämmung im Dachgechoss
2 Fensterbauer für die Dachgeschossfenster 
2 - 3 Elektriker zum Einbau der elektrischen Installationen
4 Sanitär- und Heizungsinstallateure für Bad und Küche und Heizungseinabu
4 Maler für Tapezier- und Streicharbeiten

Alle diese Arbeiten müssen innerhalb von 2 Wochen fertiggestelt sein und sollten so wenig, wie möglich kosten.

Bitte helfen Sie uns!
Die Kontaktdaten im Impressum sind aktuell!










Euer Ralf Pietzner
einer der 4 Behinderten in dieser Familie